SWISS FILMS

SWISS FILMS

News

Silberner Bär für Ursula Meier und erste Verkäufe der Schweizer Filme an der Berlinale
Ursula Meier

Silberner Bär für Ursula Meier und erste Verkäufe der Schweizer Filme an der Berlinale


Für ihren Film «L’enfant d’en haut» («Sister») konnte Ursula Meier am 18. Februar einen Silbernen Bären als Sonderpreis der von Mike Leigh präsidierten Jury im Berlinalepalast entgegennehmen. Der erste Film im Berliner Wettbewerb mit Schweizer Regie seit zehn Jahren gehört somit zu den Gewinnern der Berlinale. Bereits während des Festivals zeichneten sich Verkäufe der schweizerisch-französischen Koproduktion ab. Auch die in weiteren Sektionen der Berlinale gezeigten Dokumentarfilme «Die Kinder vom Napf» von Alice Schmid und «Hiver Nomade» von Manuel von Stürler sind an der Berlinale auf starkes Interesse gestossen. Grosse Aufmerksamkeit erhielt der Schweizer Shooting Star Max Hubacher.

Der unter dem internationalen Verleihtitel «Sister» auf dem European Film Market (EFM) in Berlin angebotene Film «L’enfant d’en haut» von Ursula Meier wurde vom französischen Weltvertrieb Memento Films bereits während der Berlinale in mehreren Territorien verkauft: Benelux (Verleih: O’Brother Distribution), Grossbritannien (Soda Pictures), Italien (Teodora Film), Israel (Lev Films), Österreich (ThimFilm), Schweden (Folkets Bio), Spanien (Alta Classics) und USA (Adopt Films). Verkäufe in weitere Länder sind in Verhandlung. Der von der Zürcher Firma Vega Film und der Pariser Firma Archipel 35 produzierte Film startet auf Frankreichs Leinwänden am 18. April. Der Schweizer Kinostart ist am 26. April geplant (Verleih Filmcoopi, Zürich).

Für den Dokumentarfilm «Die Kinder vom Napf», Eröffnungsfilm der Wettbewerbssektion «Generation», sind gemäss der deutschen Weltvertriebsfirma Atrix Films Verhandlungen mit Verleihfirmen in Deutschland, Österreich und Dänemark am Laufen. Den aus der luzernischen Gemeinde Romoos angereisten Kindern und Regisseurin Alice Schmid wurde von den meist jugendlichen Zuschauern viel Applaus gespendet. Über 50'000 Zuschauer haben in der Schweiz «Die Kinder vom Napf» bereits gesehen (Verleih: Xenix Filmdistribution, Zürich).

Auch der im Berlinale Forum gezeigte Film «Hiver Nomade» von Manuel von Stürler erfreute sich – in Anwesenheit der portraitierten Schafhirten – eines selten gesehen Beifalls des Publikums. Gespräche im Hinblick auf eine Kinoauswertung laufen mit Verleihern aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Österreich und Spanien. Mehrere erstrangige Filmfestivals in Europa, Kanada und USA haben den Film bereits eingeladen.

Der Schweizer Schauspieler Max Hubacher - «Der Verdingbub» («The Foster Boy») - ist am 13. Februar im Berlinalepalast mit dem Shooting Stars Award 2012 ausgezeichnet worden. Er stiess bei Casting- und Schauspielagenturen auf grosse Resonanz.


Zürich, 20. Februar 2012

 
 

Back