SWISS FILMS

Demi-vie à Fukushima

Demi-vie à Fukushima

Documentary, 61 min.
Coproduction with Swiss director

Title E:Half-life In Fukushima
drucken

by Mark Olexa, Francesca Scalisi

Switzerland / France, April 2016

Am 11. März 2011 traf ein mächtiger Tsunami die Küste und ein Atomkraftwerk in der Präfektur Fukushima. Viele Menschen starben, und Tausende mussten aus der Gegend fliehen. Ein Mann jedoch entschloss sich, in der Sperrzone zu bleiben und der Radioaktivität zu trotzen. In der Stille, begleitet vom Wind als einzige Hintergrundmusik, bestellt Naoto Matsumura weiterhin seine Felder und füttert sein Vieh. Seine Präsenz vereitelt die Strategie der Regierung, den Unfall allmählich in Vergessenheit geraten zu lassen. Naoto bleibt in dieser Gegend, als Hüter der Vergangenheit und als Erinnerung daran, dass die Menschheit sich ändern muss.

 

Open / CloseCredits

Directed by: Mark Olexa, Francesca Scalisi
Written by: Mark Olexa, Francesca Scalisi

World Premiere: April 2016
Original Version: Japanese (english subtitles), colour, DCP, 61 min.
ISAN

ISAN: 0000-0004-21CB-0000-C-0000-0000-1

Production: DOK MOBILE, Cinédoc Films
Producer: Mark Olexa, Francesca Scalisi, Christian Lelong
Executive Producer: Mark Olexa, Francesca Scalisi

Cinematography: Jakob Stark
Editing: Marzia Mete, Francesca Scalisi
Location Sound Mix: Graciela Barrault
Sound Editing: Sylvain Girardeau
Rerecording Sound Mix: Sylvain Girardeau

Open / CloseWorld Sales / World Rights

World Rights: DOK MOBILE

Open / CloseWorldwide Distribution

Distribution Switzerland: DOK MOBILE

Open / CloseAwards (a selection)

  • Dublin, Silk Road Film Festival, Best Documentary 2017

Back