SWISS FILMS

Mike Müller

Biography

1963 in Grenchen geboren. Nach dem Philosophiestudium besucht er Schauspielworkshops in Berlin, Wien und Zürich. Er ist in der Schweiz und in Deutschland bekannt durch seine Produktionen im Kabarett, in Satiresendungen und auf der Theaterbühne, u.a. der Off Off Bühne Zürich, am Theaterhaus Gessnerallee (u.a. «Forever Godard» Insz.: Igor Bauersima), am Casinotheater Winterthur («Ein seltsames Paar» Insz.: Stefan Huber, 2005) und am Schauspielhaus Zürich (u.a. «Hinter den sieben Gleisen» von Kurt Früh, Insz.: Rafael Sanchez 2004/05, Molières «Der Geizige» Insz.: Werner Düggelin). Er ist Co-Autor verschiedener Programme wie «Sickmen», «mother T.» oder «raf unplugged». Fernseharbeit u.a. im Satiremagazin «Viktors Spätprogramm». Zur Zeit spielt er am Schauspielhaus Zürich in «Brand» von Ibsen (Insz.: Niklaus Helbling, Premiere Dez. 2005).

 

Filmography

As actor (a selection):

Back