SWISS FILMS

Mona Petri

Biography

Geboren 1976 in Zürich, Schweiz. Nach ihrer Ausbildung an der Berner Hochschule für Musik und Theater (1997-2001) wird Mona Petri am Landestheater Tübingen engagiert. Sie wechselt ans Badische Staatstheater Karlsruhe (2002-2006), wo sie 2003 als Eve in «Das Mass der Dinge» mit dem Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung geehrt wird. Daneben steht sie mit ihrer Grossmutter Anne-Marie Blanc in Marguerite Duras' Zweifrauenstück «Savannah Bay» (Insz.: Nils Torpus, 2004) auf der Bühne. Seit 2007 ist sie Ensemblemitglied im Theater Marie in Aarau. Parallel zur Bühnenpräsenz spielt sie ihre erste grosse Filmrolle in «Big Deal». Für ihre zweite Hauptrolle im Film «Füür oder Flamme» wird sie mit dem Schweizer Filmpreis 2003 als Beste Darstellerin ausgezeichnet und Schweizer Shooting Star an der Berlinale 2003. Im Kammerspiel «Hello Goodbye» verkörpert Petri die weibliche Hauptfigur und hat das Drehbuch zusammen mit Stefan Jäger und ihrem Filmpartner Stefan Gubser entwickelt. (Update 11/2007)

 

Filmography

As actor (a selection):

Back