SWISS FILMS

News

Cannes 2018: CHRIS THE SWISS und SCHÄCHER in der Semaine de la Critique, zwei Schweizer Koproduktionen im Wettbewerb

Cannes 2018: CHRIS THE SWISS und SCHÄCHER in der Semaine de la Critique, zwei Schweizer Koproduktionen im Wettbewerb

16.04.2018

CHRIS THE SWISS, der mit Spannung erwartete animierte Debutfilm von Anja Kofmel läuft in der Semaine de la Critique, der renommierten Parallelsektion des Filmfestivals von Cannes. Flurin Gigers zweiter Kurzfilm SCHÄCHER feiert in derselben Sektion Weltpremiere, wie die Semaine de la Critique heute bekannt gab. Zudem stehen gleich zwei Schweizer Koproduktionen im prestigeträchtigen Wettbewerb von Cannes: Jean-Luc Godards LE LIVRE D’IMAGE und LAZZARO FELICE (HAPPY AS LAZZARO) von Alice Rohrwacher. Die preisgekrönte Schweizer Filmemacherin Ursula Meier präsidiert in Cannes die Jury für den Nachwuchspreis Caméra d’Or.

 
Schweizer Filmpreis 2018: Die Hauptpreise gehen an BLUE MY MIND und L’OPÉRA DE PARIS

Schweizer Filmpreis 2018: Die Hauptpreise gehen an BLUE MY MIND und L’OPÉRA DE PARIS

23.03.2018

Lisa Brühlmanns international vielbeachteter Debutfilm BLUE MY MIND dominiert die 21. Ausgabe des Schweizer Filmpreises, der am 23. März in Zürich durchgeführt wurde. Sie wird von der schweizerischen Eidgenossenschaft gleich dreifach ausgezeichnet, unter anderem für den Besten Spielfilm und für das Beste Drehbuch.

 
Visions du Réel: 27 Schweizer Filme und Industry Market Preview von SWISS FILMS

Visions du Réel: 27 Schweizer Filme und Industry Market Preview von SWISS FILMS

14.03.2018

Das internationale Dokumentarfilmfestival Visions du Réel in Nyon (13.-21. April) präsentiert 2018 eine grosse Vielfalt an Schweizer Filmen, davon zwanzig Produktionen in kompetitiven Sektionen. Der am Sundance Film Festival prämierte GENESIS 2.0 von Christian Frei und Maxim Arbugaev feiert im Internationalen Wettbewerb seine Schweizer Premiere. ELDORADO von Markus Imhoof, der an der Berlinale uraufgeführt wurde erhält eine Spezialvorführung. Im Programm sind auch neue Filme von Cyril Schäublin, Peter Entell sowie Stéphanie Chuat und Véronique Reymond zu entdecken. Zudem organisiert SWISS FILMS gemeinsam mit Visions du Réel erstmals eine Market Preview für Industry-Akkreditierte in Nyon.

 
Peter Mettler ist Artist in Focus am CPH:DOX 2018

Peter Mettler ist Artist in Focus am CPH:DOX 2018

12.03.2018

Der kanadisch-schweizerische Filmemacher Peter Mettler ist Artist in Focus am Festival CPH:DOX in Kopenhagen (15.-25. März 2018). Mettlers neuster Dokumentarfilm BECOMING ANIMAL wurde für den Hauptwettbewerb «DOX: Award Competition» selektioniert. Seine preisgekrönten Filme GAMBLING, GODS AND LSD (2002) und PICTURE OF LIGHT (1994) laufen im Science Programm, zudem wird Mettler eine Masterclass geben und ist Teil einer improvisierten Live-Performance. Insgesamt sind an der 15. Ausgabe des renommierten Dokumentarfilmfestivals neun Schweizer Filme zu sehen.

 
Berlinale: Erfolgreiche Schweizer Filme und viel Aufmerksamkeit für Luna Wedler

Berlinale: Erfolgreiche Schweizer Filme und viel Aufmerksamkeit für Luna Wedler

26.02.2018

Drei Preise und zwei Lobende Erwähnungen der 68. Berlinale gingen an Schweizer Filme. Der Westschweizer Regisseur Germinal Roaux erhielt für seinen zweiten langen Spielfilm FORTUNA gleich beide grossen Preise der renommierten Sektion Generation 14plus.

 
Berlinale 2018: Grosser Auftritt für Westschweizer Produktionen

Berlinale 2018: Grosser Auftritt für Westschweizer Produktionen

06.02.2018

Rund ein Dutzend Filme mit Schweizer Beteiligung laufen im Programm der 68. Berlinale. Drei davon feiern im Wettbewerb Weltpremiere, so etwa ELDORADO von Markus Imhoof. Stark präsent ist die Romandie. Unter anderem stellen Ursula Meier und Lionel Baier von Bande à part Films ihre Spielfilme im Panorama vor.

 
Schweizer Dokumentarfilm GENESIS 2.0 am Sundance Film Festival ausgezeichnet

Schweizer Dokumentarfilm GENESIS 2.0 am Sundance Film Festival ausgezeichnet

28.01.2018

 
Gastland Schweiz am Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand

Gastland Schweiz am Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand

08.01.2018

Die Schweiz ist Ehrengast am 40. Internationalen Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand (2.-10. Februar 2018), dem bedeutendsten internationalen Festival für den Kurzfilm. Das Schweizer Filmschaffen wird an der Jubiläumsausgabe des Festivals mit einer umfangreichen Retrospektive gewürdigt und drei Schweizer Produktionen laufen im Wettbewerb. Zudem sind den Schweizer Filmemachern Peter Volkart und Rolando Colla zwei eigene Programme gewidmet und der Animationskünstler Georges Schwizgebel präsentiert sein Werk in einer Masterclass. Die Filmemacherin Dominique de Rivaz wurde in die internationale Jury eingeladen.

 
Bedeutende Preise und starke Debutfilme prägen das Schweizer Filmjahr 2017 international

Bedeutende Preise und starke Debutfilme prägen das Schweizer Filmjahr 2017 international

20.12.2017

Die mehrfach preisgekrönten Schweizer Filme MA VIE DE COURGETTE von Claude Barras und DIE GÖTTLICHE ORDNUNG von Petra Volpe sind die erfolgreichsten Schweizer Filme 2017. Für Aufmerksamkeit an internationalen Filmfestivals sorgten mehrere Schweizer Nachwuchsfilmschaffende mit ihren Kurz- und Debutfilmen.