SWISS FILMS

SWISS FILMS

News

«Hiver nomade» und «Einspruch VI» gewinnen in Frankreich
«Hiver nomade» von Manuel von Stürler

«Hiver nomade» und «Einspruch VI» gewinnen in Frankreich


Der Dokumentarfilm «Hiver nomade» von Manuel von Stürler und der Kurzfilm «Einspruch VI» von Rolando Colla wurden am Wochenende an französischen Festivals ausgezeichnet: am Festival «Cinessonne» in der Nähe von Paris und am internationalen Filmfestival in Amiens. Dies ist ein gutes Vorzeichen für die Verleihung des Europäischen Filmpreises am 1. Dezember, für den beide Filme nominiert sind.

«Hiver nomade» ist am 14. Festival du Cinéma Européen «Cinessonne» (13. bis 25. November 2012) mit dem Spezialpreis der Jury und dem Preis der Studentenjury im Wert von 1’000 Euro zweifach ausgezeichnet worden. Seine Uraufführung hatte das Erstlingswerk von Manuel von Stürler an der diesjährigen Belinale. Claude Muret, Co-Autor des Films, nahm die Preise an der Veranstaltung im Departement Essonne entgegen. «Hiver Nomade» hat seit seinem Kinostart in der Schweiz bereits über 24'000 Zuschauer in die Kinos gelockt. Ebenfalls am «Cinessonne» ausgezeichnet wurde der Kurzfilm «Prora». Er erhielt den mit 7'500 Euro Fördergelder dotierten Grand Prix du Conseil général de l’Essonne. Regisseur Stéphane Riethauser konnte die Auszeichnung an der Preisverleihung persönlich entgegennehmen. Letzte Woche wurde der Film bereits in Brest preisgekrönt.

Preise in Amiens und Brescia
Der Kurzfilm «Einspruch VI» von Rolando Colla erhielt am 32. Festival International du Film in Amiens gleich drei Preise: den «Prix Fémis», den «Prix des Enfants de la Licorne» et und den «Prix Canal 10» der Strafanstalt Amiens. Der Film wurde am selben Wochenende auch in Brescia, am 9. Lab Festival (17. bis 24. November) mit dem Preis für die beste Regie belohnt. «Hiver nomade» und «Einspruch VI» sind nominiert für den Europäischen Filmpreis, der am 1. Dezember verliehen wird.


Genf, 26. November 2012

 
 

More News