SWISS FILMS

SWISS FILMS

News

Junger Filmemacher zweifach preisgekrönt
Jan Czarlewski erhält den «Golden Egg Award» an der Seite von Emir Kusturica

Junger Filmemacher zweifach preisgekrönt


Der Regisseur Jan Czarlewski hat für seine bereits viel beachteten, von der ECAL produzierten Filme zwei weitere Preise gewonnen: einen in Serbien für den Kurzfilm «L’amour bègue» im Rahmen eines von Emir Kusturica gegründeten Festivals, den anderen in Australien für seinen kurzen Dokumentarfilm «L’ambassadeur & moi».

Der 25-jährige Regisseur, Absolvent der Kunsthochschule Lausanne (ECAL), kann kurz hintereinander zwei Auszeichnungen entgegennehmen. Sein letzter Film «L’amour bègue», am letzten Filmfestival in Locarno zweifach prämiert, erhält den «Golden Egg Award» für den besten Kurzfilm am 6. Kustendorf International Film & Music Festival, das vom 16. bis 22. Januar im Dorf Drvengrad (Mokra Gora) in Serbien stattgefunden hat.

Treffen mit Matteo Garrone und Monica Bellucci
Das Festival wurde vom berühmten Filmemacher Emir Kusturica, zweifacher Preisträger der Goldenen Palme, gegründet und ist ein Ort der Begegnungnen zwischen jungen Talenten und grossen Namen aus der Filmwelt wie Michael Hausman, Matteo Garrone, Audrey Tautou, Monica Bellucci, Elia Suleiman oder Zhang Yimou. Jan Czarlewski nahm seine Auszeichnung an der Preisverleihung persönlich entgegen.

«Highly Commended Documentary Award»
Am 22. Flickerfest International Short Film Festival in Sidney (11. bis 20. Januar) erhielt Jan Czarlewski für «L’ambassadeur & moi» den «Highly Commended Documentary Award». Der Film wurde 2011 in Locarno bereits mit dem Pardino d’Oro gekrönt und war Ende 2012 für den Europäischen Filmpreis EFA nominiert.

Genf, 24. Januar 2013

 
 

More News