SWISS FILMS

SWISS FILMS

News

Die Nominierten für den Schweizer Filmpreis 2013 stehen fest

Die Nominierten für den Schweizer Filmpreis 2013 stehen fest


Am 30. Januar 2013 wurden an der Nacht der Nominationen in Solothurn die Anwärterinnen und Anwärter für den Schweizer Filmpreis 2013 bekannt gegeben. Bundesrat Alain Berset und weitere Exponenten des Schweizer Filmpreises sprachen zu den zahlreichen Gästen. Die feierliche Bekanntgabe der Nominationen machte den Auftakt für die Preisverleihung, welche am 23. März 2013 in Genf stattfindet.

Nominiert für den Schweizer Filmpreis wurde dieses Jahr in zehn Kategorien. Diese sind dotiert mit einem Preisgeld von insgesamt 440‘000 Franken. Für den Schweizer Filmpreis 2013 waren 123 Filme zugelassen.

Nominationen für den Schweizer Filmpreis 2013

«Bester Spielfilm» – je Nomination CHF 25'000

IL COMANDANTE E LA CICOGNA, Silvio Soldini, ventura film
OPÉRATION LIBERTAD, Nicolas Wadimoff, Dschoint Ventschr Filmproduktion
ROSIE, Marcel Gisler, Cobra Film
SISTER, Ursula Meier, Vega Film
VERLIEBTE FEINDE, Werner Swiss Schweizer, Dschoint Ventschr Filmproduktion

«Bester Dokumentarfilm» – je Nomination CHF 25'000

FORBIDDEN VOICES, Barbara Miller, Das Kollektiv für audiovisuelle Werke
HIVER NOMADE, Manuel von Stürler, Louise Productions
MORE THAN HONEY, Markus Imhoof, Thelma Film
THE END OF TIME, Peter Mettler, maximage
THORBERG, Dieter Fahrer, Balzli & Fahrer

«Bester Kurzfilm» – je Nomination CHF 10'000

DÉPOSER LES ENFANTS, Antoine Jaccoud, Bettina Oberli, Rita Productions
DU CONTRAT SOCIAL, Frédéric Mermoud, Rita Productions
EINSPRUCH VI, Rolando Colla, Peacock Film
GOAL, Fulvio Bernasconi, Rita Productions
OS VIVOS TAMBEM CHORAM, Basil Da Cunha, Box Productions

«Bester Animationsfilm» – je Nomination CHF 10’000

AU COEUR DE L'HIVER, Isabelle Favez, Swiss Effects Film
BON VOYAGE, Fabio Friedli, HSLU
CHAMBRE 69, Claude Barras, Hélium Films
DER KLEINE VOGEL UND DAS BLATT, Lena von Döhren, Swiss Effects Film
LA NUIT DE L'OURS, Frédéric Guillaume, Samuel Guillaume, Etilem Films Productions

«Bestes Drehbuch» – je Nomination CHF 5'000

Nicolas Wadimoff, Jacob Berger, OPÉRATION LIBERTAD
Marcel Gisler, ROSIE
Ursula Meier, Antoine Jaccoud, SISTER

«Beste Darstellerin» – je Nomination CHF 5'000

Sibylle Brunner, ROSIE
Mona Petri, VERLIEBTE FEINDE
Sabine Timoteo, CYANURE

«Bester Darsteller» – je Nomination CHF 5'000

Fabian Krüger, ROSIE
Fabian Krüger, VERLIEBTE FEINDE
Kacey Mottet Klein, SISTER

«Beste Darstellung in einer Nebenrolle» – je Nomination CHF 5’000

Antonio Buil, OPÉRATION LIBERTAD
Judith Hofmann, ROSIE
Sebastian Ledesma, ROSIE

«Beste Filmmusik» – je Nomination CHF 5’000

Olivia Pedroli, HIVER NOMADE
Peter Scherer, MORE THAN HONEY
Gabriel Scotti, Vincent Hänni, THE END OF TIME

«Beste Kamera» – je Nomination CHF 5’000

Camille Cottagnoud, HIVER NOMADE
Peter Mettler, THE END OF TIME
Pietro Zuercher, TUTTI GIÙ

Wahl der Gewinnerinnen und Gewinner Schweizer Filmpreis 2013
Im Februar wählen die Mitglieder der Schweizer Filmakademie die Gewinnerinnen und Gewinner des Schweizer Filmpreises 2013. Zudem bestimmt die Schweizer Filmakademie den «Spezialpreis der Akademie» für eine herausragende technische und künstlerische Leistung.

Preisverleihung Schweizer Filmpreis 2013
Die 16. Preisverleihung des Schweizer Filmpreises findet am 23. März 2013 im Bâtiment des Forces Motrices in Genf statt. Die offizielle Ehrung des Schweizer Filmschaffens ist ein Engagement des Bundesamtes für Kultur. Sie wird mit den Partnern SRG SSR und der Association «Quartz» Genève Zürich realisiert und in Zusammenarbeit mit SWISS FILMS, der Schweizer Filmakademie und den Solothurner Filmtagen organisiert.

Bern, 30. Januar 2013

Nominationen 2013

 
 

More News