SWISS FILMS

SWISS FILMS

News

«Der Imker» gewinnt in München
Mano Khalil (li.) mit Hubert von Spreti (Bayrischer Rundfunk) und DOK.fest-Leiter Daniel Sponsel

«Der Imker» gewinnt in München


Der Schweizer Film «Der Imker» gewinnt den mit 5'000 Euro dotierten Hauptpreis des Wettbewerbs «DOK.deutsch» am Dokumentarfilmfestival in München. Der Regisseur Mano Khalil hat am 14. Mai 2013 die Trophäe Viktor entgegen genommen. Vorausgegangen war eine ausverkaufte und rege diskutierte internationale Premiere.

Am 28. Internationalen Dokumentarfilmfestival München (8.-15. Mai 2013) hat sich der Schweizer Film «Der Imker» gegenüber weiteren neun Filmen, die sich thematisch und geographisch vorwiegend mit dem deutschsprachigen Raum auseinandersetzen, durchsetzen können und gewinnt den Hauptpreis des Wettbewerbs «DOK.deutsch», gestiftet vom Bayerischen Rundfunk und dotiert mit 5.000 EUR. Die Vorstellungen von Khalils Film stiessen in der bayrischen Landeshauptstadt auf sehr grosses Interesse: sie waren ausverkauft und das Publikum beteiligte sich rege.

Inspiration durch Bienen
Der Film hat auch die Jury überzeugt: «Der Regisseur Mano Khalil verliert niemals die hohe emotionale Kompetenz seines Helden aus den Augen. Im Gegenteil: Sie wird zum zentralen Motiv eines höchst humanitären und humanistischen Dokumentarfilms, in dem wir nebenbei erfahren, dass Bienen nicht nur Honig, sondern auch Inspiration spenden können.» Mano Khalil («Unser Garten Eden») porträtiert den kurdischen Imker Ibrahim Gezer, der nach den Wirren des türkisch-kurdischen Krieges in der Schweiz dank seiner Liebe zu den Bienen und seinem unerschütterliche Vertrauen in den einzelnen Menschen zurück zum Leben findet.
Kinostart in der Deutschschweiz ist im Juni.

Publikumsfestival mit künstlerischen Werken
Das DOK.fest in München ist ein Publikumsfestival, das auf künstlerische Dokumentarfilme ausgerichtet ist. Es zählt mit dem Leipziger Festival und der Duisburger Filmwoche zu den wichtigsten Veranstaltungen für internationale Dokumentarfilme im deutschsprachigen Raum. Elf Schweizer Produktionen waren in diesem Jahr nach München eingeladen.

Zürich, 15. Mai 2013

 
 

More News