SWISS FILMS

SWISS FILMS

News

Erfolgreiche erste Halbzeit für die 12. Kurzfilmnacht-Tour

Erfolgreiche erste Halbzeit für die 12. Kurzfilmnacht-Tour


Die 12. Kurzfilmnacht-Tour von SWISS FILMS schloss mit ihrem Stopp in Winterthur am vergangenen Samstag die erste Halbzeit erfolgreich ab. Die vier Kurzfilm-Programme und insbesondere die Premieren aus den Regionen begeisterten das Publikum in der Deutsch-schweiz in zwölf Städten. Im Herbst geht die Tour in der Romandie und im Tessin in ihre zweite Halbzeit.

Die 12. Kurzfilmnacht-Tour von SWISS FILMS geht nach der Vorführung in Winterthur vom vergangenen Samstag in die Sommerpause. Die Tour gastierte seit Ende März in zwölf Städten auf 19 Leinwänden der Deutschschweiz. Neu dazu kam Biel/Bienne. Zusätzlich wurden in den Kantonen St.Gallen und Aargau in fünf Städten sogenannte Soirées veranstaltet, an denen eine verkürzte Version des insgesamt vierstündigen Programms der Tour gezeigt wurde.Die Kurzfilmnacht-Tour verzeichnete auf ihrer Reise durch die Deutschschweiz rund 10’300 Eintritte über alle Programm-blöcke.

Interessante Einblicke in das lokale Filmschaffen
Die Kurzfilmnacht-Tour ist eine der grössten Kurzfilmveranstaltungen der Schweiz und erfreut sich Jahr für Jahr grosser Beliebtheit. In vier thematischen Programmen bringt die Tour das vielfältige nationale und internationale Kurzfilmschaffen in die Kinos. Dazu wird an jeder Station eine regionale Premiere in Anwesenheit der Filmschaffenden gezeigt. So präsentierte der Rico Grünenfelder in Zürich etwa seinen neuen Animationsfilm «Krank», in Chur lief «Paradox» von Moris Freiburghaus, in Basel zeigte Muriel Kunz ihren Dokumentarfilm «Lenas Welt», Bern erfreute sich an «Spin» von Jan Buchholz, in Biel begeisterte «Nocturne» von David F. Geiser das Publikum, in Luzern liefen «Timber» von Nils Hedinger und «Pappkameraden» von Stefan Wicki und Stephan Bischoff und in Winterthur präsentierte Luca Zuberbühler seinen Kurzspielfilm «Lothar» erstmals vor heimischem Publikum. Im Kanton Aargau und im Kanton St. Gallen wurden mehrere Kurzfilme aus der Region ins Programm integriert und boten den Besuchern so interessante Einblicke in das lokale Filmschaffen.

Nach Sommerpause Tour durch die Romandie und das Tessin
Die Deutschschweizer Kurzfilmnacht-Tour gastierte zwischen dem 28. März und dem 24. Mai 2014 in Zürich, Basel, Chur, Baden-Wettingen, Aarau, Bern, Biel, Uster, Luzern, St. Gallen, Schaffhausen und Winterthur. Ausserdem veranstalteten Kinos in Brugg, Frick, Heerbrugg, Wil und Wattwil Kurzfilm Soirées. Ab Oktober geht die 12. Ausgabe der Kurzfilmnacht-Tour weiter in der Romandie und im Tessin.

Zürich, 26. Mai 2014

 
 

More News