SWISS FILMS

SWISS FILMS

News

Fulminant: Schweizer Animationsfilme gewinnen 4 Preise in Annecy
«Hasta Santiago» von Mauro Carraro

Fulminant: Schweizer Animationsfilme gewinnen 4 Preise in Annecy


Das 38. Internationale Animationsfilmfestival Annecy (9.-14. Juni 2014) endet für die Schweizer Produktionen äusserst erfreulich: Gleich vier Mal wurden sie ausgezeichnet, zwei der Preise gingen an die bereits mehrfach prämierte Koproduktion «Hasta Santiago» von Mauro Carraro. Dies ist ein historischer Erfolg und widerspiegelt die derzeit hochstehende Qualität des Schweizer Animationsfilmschaffens.

«Hasta Santiago», die schweizerisch-französische Koproduktion des Italieners Mauro Carraro, gewinnt gleich zwei Auszeichnungen: den Jean-Luc Xiberras-Preis für den besten Erstlingsfilm sowie den SACEM-Preis für die beste Filmmusik. Der von der Genfer Firma Nadasdy Film und der SRG SSR koproduzierte Kurzfilm hat bereits eine beachtliche internationale Festivalkarriere hinter sich und wurde mehrfach preisgekrönt.

Gerd Gockell gewinnt mit «Patch» den Jury-Preis im internationalen Kurzfilmwettbewerb, die zweitwichtigste Auszeichnung dieser renommierten Sektion. Die schweizerisch-deutsche Koproduktion des Dozenten im Studienbereich Animation der Hochschule Luzern, Design & Kunst (HSLU) ist ein experimenteller Animationsfilm.

«Le parfum de la carotte», eine französisch-belgisch-schweizerische Koproduktion gewann den Jury-Preis im Wettbewerb der Fernsehfilme. Der 26-minütige Film von Rémi Durin (Belgien) & Arnauld Demuynck (Frankreich) wurde von der RTS Radio Télévision Suisse und ebenso von Nadasdy Film in Genf koproduziert.

Die Schweiz war dieses Jahr mit zwölf Werken in Annecy, dem weltweit wichtigsten Anlass für das Animationsfilmschaffen, vertreten. Zehn Schweizer Kurzfilme und Koproduktionen liefen in Wettbewerbsprogrammen, vier davon im Internationalen Wettbewerb. Die letzten Preise in Annecy für die Schweiz liegen bereits ein paar Jahre zurück: 2011 gewann die minoritäre Schweizer Koproduktion «The Lost Town of Switez» den Jean-Luc Xiberras Nachwuchspreis, 2007 erhielt der lange Animationsfilm «Max & Co» den Publikumspreis.

SWISS FILMS, Zürich, 15. Juni 2014

 
 

More News