SWISS FILMS

News

Vier Schweizer Koproduktionen und neuer SWISS FILMS Look in Cannes
AVANT LA FIN DE L’ÉTÉ von Maryam Goormaghtigh

Vier Schweizer Koproduktionen und neuer SWISS FILMS Look in Cannes


An den 70. Internationalen Filmfestspielen von Cannes sind vier Filme mit Schweizer Beteiligung zu sehen. LE VENERABLE W. wird im Rahmen der Séances Spéciales gezeigt und L’INTRUSA ist für die Quinzaine des Réalisateurs selektioniert. SICILIAN GHOST STORY mit Sabine Timoteo und AVANT LA FIN DE L’ÉTÉ eröffnen die Parallelsektion Semaine de la Critique sowie ACID, die Sektion des französischen Verleihverbandes. Filmproduzent Ivan Madeo repräsentiert die Schweiz als Producer on the Move und SWISS FILMS zeigt sich in Cannes mit neuem Look und neuem Pavillon-Design.

Die französisch-schweizerische Koproduktion LE VENERABLE W. von Barbet Schröder (Bande à part Films) läuft im offiziellen Programm der 70. Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Der Dokumentarfilm begleitet einen einflussreichen buddhistischen Mönch in Burma und wird im Rahmen der Séances Spéciales gezeigt. Bereits 2015 hat Schroeder seinen Film AMNESIA in dieser Programreihe präsentiert.

Zwei Tessiner Koproduktionen in Cannes

Gleich zwei italienische Koproduktionen mit etablierten Produktionshäusern aus dem Tessin laufen dieses Jahr in Cannes. L’INTRUSA von Leonardo di Costanzo (Amka Films Productions) zeigt den Gewissenskonflikt einer napolitanischen Sozialarbeiterin und ihren Kampf gegen die kriminelle Mentalität. Die italienisch-schweizerisch-französische Koproduktion wurde für die renommierte Sektion Quinzaine des Réalisateurs selektioniert. Di Contanzo hat 2014 bereits als Regisseur in der Schweizer Koproduktion LES PONTS DE SARAJEVO mitgewirkt, die in Cannes uraufgeführt wurde.

SICILIAN GHOST STORY von Fabio Grassadonia and Antonio Piazza mit der Schweizer Schauspielerin Sabine Timoteo (ventura film) eröffnet die diesjährige Semaine de la Critique. Die sizilianische Geschichte dreht sich um Luna, die das mysteriöse Verschwinden ihres 13-jährigen Klassenkameraden Giuseppe nicht akzeptieren kann und dabei eine dunkle unbekannte Welt entdeckt.

Vor vier Jahren wurden erhielten die beiden Regisseure mit ihrem Erstlingsfilm SALVO (2013) den Grand Prix und Visionary Award der Semaine de la Critique. Sabine Timoteo war zuletzt in der Schweizer Koproduktion LE MERAVIGLIE (Amka Films Productions) im Wettbewerb von Cannes zu sehen, der 2014 mit dem Grand Prix der Jury ausgezeichnet wurde.

AVANT LA FIN DE L’ÉTÉ eröffnet ACID

Der Dokumentarfilm AVANT LA FIN DE L’ÉTÉ der Genferin Maryam Goormaghtigh (Intermezzo Films) wurde als Eröffnungsfilm der Sektion des französischen Verleihverbandes ACID programmiert. Die schweizerisch-französische Koproduktion begleitet drei Freunde auf einer abenteuerlichen Reise durch Frankreich. Arash will nach fünf Jahren Studium in Paris nach seinen Abschlussprüfungen zurück in den Iran, seine Freunde Ashkan und Hossein versuchen, ihn im Laufe einer gemeinsamen Reise nach Südfrankreich umzustimmen.

Producer on the Move 2017: Ivan Madeo

Ivan Madeo von Contrast Film repräsentiert die Schweiz in Cannes auf Empfehlung von SWISS FILMS als Producer on the Move. Zum 18. Mal gibt die European Film Promotion EFP rund 20 aufstrebenden europäischen FilmproduzentInnen die Gelegenheit, in Cannes internationale Kontakte zu vertiefen und gemeinsam Projekte zu entwickeln.

Madeo hat sich als Produzent von DER KREIS (2014) und HEIMATLAND (2015) einen Namen gemacht. Im Moment arbeitet er an DER LÄUFER (2017) von Hannes Baumgartner, am ersten langen Spielfilm von Mauro Mueller FINGERPLAY (2018) sowie an den neuen Filmen von Oliver Rihs (STÜRM), Léa Pool (TERRE PROMISE) und Anna Thommen (IM SCHOPF).

SWISS FILMS mit neuem Look

An den 70. Internationalen Filmfestspielen von Cannes (17. bis 28. Mai 2017) präsentiert sich die Promotionsagentur SWISS FILMS mit neuem Look und neuem Pavillon-Design. Entwickelt wurde das neue Corporate Design von Corina Neuenschwander und Simone Koller von Studio NOI in Zürich.

Der SWISS FILMS Pavillon im Village International des Marché du Film wurde vom Design Studio Klauser Lienhard aus Zürich neu entworfen. Für die Innen-Ausstattung konnte mit Création Baumann das hochkarätige international renommierte Schweizer Textil-Label als Partnerin gewonnen werden.

Download Pressebilder

SWISS FILMS, 03.05.2017

 
 

More News