SWISS FILMS

News

Annecy 2018: 10 Schweizer Animationsfilme und SWISS FILMS mit einem Stand am Filmmarkt Mifa
COUCOULEURS von Oana Lacroix

Annecy 2018: 10 Schweizer Animationsfilme und SWISS FILMS mit einem Stand am Filmmarkt Mifa


Zehn Schweizer Animationsfilme sind im Programm des diesjährigen internationalen Animationsfilmfestivals in Annecy (11. bis 16. Juni) zu sehen, unter anderem CHRIS THE SWISS von Anja Kofmel, der in der in Cannes Weltpremiere feierte, COYOTE von Lorenz Wunderle, der an der Berlinale uraufgeführt und am Oscar-qualifiying Aspen Shortfest als bester Animationsfilm ausgezeichnet wurde oder NOT MY TYPE, der neue Film von Gerd Gockell. Ausserdem sind drei Filme von Georges Schwizgebel zu sehen, der letztes Jahr in Annecy mit dem Honorary Cristal Award geehrt wurde. SWISS FILMS ist dieses Jahr erstmals mit einem eigenen Stand an der Mifa vertreten.

Fünf kurze Schweizer Animationsfilme wurden für Wettbewerbs-Sektionen ausgewählt. NOT MY TYPE von Gerd Gockell, der bereits für mehrere Festivals selektioniert wurde, läuft im Internationalen Kurzfilmwettbewerb (Short Films in Competition). Die beiden mehrfach preisgekrönten Diplomfilme der Hochschule Luzern – Design & Kunst, TRAVELOGUE TEL AVIV von Samuel Patthey und OOZE von Kilian Vilim, sind im Schulfilmwettbewerb zu sehen (Graduation Short Films in Competition). Die zwei Westschweizer Produktionen COUCOULEURS von Oana Lacroix – der in Annecy Weltpremiere feiert – und DRÔLE DE POISSON von Krishna Chandran A. Nair laufen im Kinderfilm-Wettbewerb (Young Audiences Short Films in Competition). Der Oscar-nominierte Schweizer Filmemacher Claude Barras (MA VIE DE COURGETTE) ist Mitglied der Kurzfilm-Jury.

CHRIS THE SWISS und COYOTE in Annecy

Anja Kofmels erster langer animierter Dokumentarfilm CHRIS THE SWISS (Dschoint Ventschr Filmproduktion), der in Cannes eben erst in der renommierten Parallelsektion Semaine de la Critique erfolgreich präsentiert wurde, läuft in Annecy ausser Konkurrenz (Feature Films – Out of Competition). COYOTE von Lorenz Wunderle (YK Animation Studio) feierte seine Weltpremiere an der diesjährigen Berlinale (Berlinale Shorts) und wurde seither für zahlreiche bedeutende Festivals selektioniert und bereits mehrfach prämiert. So wurde COYOTE am Go Short - International Short Film Festival Nijmegen als Best European Short Animation Film 2018 ausgezeichnet und am Aspen Shortsfest als Best Animated Film 2018 gekürt. Somit hat sich der HSLU-Absolvent Lorenz Wunderle für eine Oscar-Einreichung qualifiziert.

Drei Filme von Georges Schwizgebel in Spezialprogrammen

Georges Schwizgebel, der letztes Jahr in Annecy mit dem Honorary Cristal Award für sein umfangreiches und vielfach preisgekröntes Werk ausgezeichnet wurde, ist dieses Jahr mit drei Kurzfilmen in diversen Spezial Programmen zum Thema Musik präsent: LA COURSE À l’ABÎME (1992), FUGUE (1998) und JEU (2006).

SWISS FILMS erstmals am Mifa

Dieses Jahr ist SWISS FILMS erstmals mit einem eigenen Stand (4.G02) vom 12.-15. Juni am International Animation Film Market (Mifa), dem weltweit bedeutendsten Markt für Animationsfilm vertreten. SWISS FILMS organisiert in Annecy gemeinsam mit den Partnern Groupement Suisse du Film d'Animation (GSFA), Hochschule Luzern, RTS Radio Télévision Suisse, Fantoche und Animatou den traditionellen Networking-Anlass Cocktail Suisse. Anlässlich des Festivals publiziert SWISS FILMS jedes Jahr ein Animationsfilm-Booklet, in dem neue Schweizer Animationsfilme und Festival Favourites präsentiert werden, sowie Filme, die kurz vor dem Launch im internationalen Festivalcircuit stehen.

SWISS FILMS, 01.06.2018

 
 

More News