SWISS FILMS

Archive

DIE GÖTTLICHE ORDNUNG geht für die Schweiz ins Oscar-Rennen

DIE GÖTTLICHE ORDNUNG geht für die Schweiz ins Oscar-Rennen


Die Schweiz schickt DIE GÖTTLICHE ORDNUNG (THE DIVINE ORDER) von Petra Volpe ins Rennen um eine Nomination für die 90. Academy Awards in der Kategorie «Foreign Language Film». Der Spielfilm über die Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz wurde am Tribeca Film Festival gleich dreifach prämiert. Fünf Schweizer Kurzfilme sind ausserdem aufgrund von Festivalpreisen in den Kurzfilmkategorien für den Oscar nominierbar.

Der Film der Schweizer Regisseurin Petra Volpe, produziert von Zodiac Pictures, feierte seine internationale Premiere am renommierten Tribeca Film Festival in New York. Er gewann dort den Publikumspreis, den Preis für beste Schauspielerin in einem internationalen Spielfilm (Marie Leuenberger) sowie den Nora Ephron Prize (Drehbuch/Regie Petra Volpe) «for its intrepid and compassionate storytelling, beautiful cinematography, complex characterization of the female experience, seamless navigation of both drama and comedy» (Jury).

Der dänische World Sales TrustNordisk hat die internationalen Vertriebsrechte erworben und bisher in rund 15 Länder verkauft. DIE GÖTTLICHE ORDNUNG läuft seit März äusserst erfolgreich in den Schweizer Kinos (Verleih: Filmcoopi) und zählt national über 300’000 Eintritte. Seit dem 3. August läuft er in Deutschland und Österreich (Verleih: Alamode Filmdistribution) im Kino, der US-Kinostart ist für Ende Oktober vorgesehen (Verleih: Kino Lorber; Zeitgeist Films).

Drei Schweizer Filmpreise

Im März wurde DIE GÖTTLICHE ORDNUNG mit dem Schweizer Filmpreis 2017 für das Beste Drehbuch, die Beste Schauspielerin (Marie Leuenberger) und für die Beste Darstellung in einer Nebenrolle (Rachel Braunschweig) prämiert. Im Januar 2017 erhielt er den hochdotierten Prix de Soleure, der gesellschaftlich relevante Filme auszeichnet.

Der Film erzählt die Geschichte von Nora, einer jungen Hausfrau und Mutter, die sich in den 70er-Jahren in einem Schweizer Dorf für das Frauenstimmrecht stark macht. Zwischen patriarchalen Zwängen und sexueller Befreiung: Noras Emanzipation ist nicht mehr aufzuhalten.

Petra Volpe und Zodiac Pictures

Petra Volpe hat sich international als Regisseurin und Drehbuchautorin bereits einen Namen gemacht. Sie schrieb unter anderem das Drehbuch für den Schweizer Kinohit HEIDI (2015), der international in rund 100 Länder verkauft worden ist und mehr als 3.5 Millionen Zuschauer im Kino erreichte. Volpe arbeitete schon bei HEIDI und ihrem letzten Spielfilm TRAUMLAND mit den beiden Schweizer Erfolgs-Produzenten Lukas Hobi und Reto Schaerli von Zodiac Pictures zusammen.

Fünf Kurzfilme für einen Oscar nominierbar

Für die 90. Academy Awards sind bislang fünf Schweizer Kurzfilme nominierbar. Sie qualifizierten sich mit Auszeichnungen an «Oscar qualifying festivals» in den Kategorien «Animated Short Film», «Live Action Short Film» oder «Documentary Short Subject»: BEI WIND UND WETTER von Remo Scherrer, IN A NUTSHELL von Fabio Friedli, FACING MECCA von Jan-Eric Mack, EN LA BOCA von Matteo Gariglio sowie MORIOM von Francesca Scalisi und Mark Olexa.

Die Promotionsagentur SWISS FILMS ist vom Bundesamt für Kultur mit der Durchführung des Auswahlverfahrens für den Schweizer Oscar-Beitrag in der Kategorie Fremdsprachiger Film sowie der Einreichung beauftragt. Ausserdem begleitet und unterstützt SWISS FILMS die Promotionskampagne des Schweizer Beitrags finanziell. Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences gibt im Dezember die Short List bekannt, die Oscar-Nominationen werden am 23. Januar 2018 veröffentlicht. Die Preisverleihung findet am 4. März 2018 in Los Angeles statt.

Locarno, 4. August 2017

Deutscher Trailer

PRESS QUOTES
“Thanks to its director’s sturdy guidance and Leuenberger’s fine lead performance as Nora, whose resolve is colored by doubt and trepidation, the film never feels stilted or preachy; rather, it radiates an infectious admiration for the courage shown by its heroines in the face of immense obstacles.” Nick Schager, Variety
 
“The film is a socially relevant salute to feminism.” Allison Picurro, Indiewire
 
“THE DIVINE ORDER has a satisfying, feelgood trajectory and empathetic central performance from Marie Leuenberger.” Wendy Ide, Screen International
 
“It has everything that would entertain viewers — a compelling story, great acting and fine direction — and it’s sexy too!” Zeitgeist Films co-presidents Nancy Gerstman and Emily Russo, in Screen International.
 
“Swiss writer-director Petra Volpe’s comedy THE DIVINE ORDER is an unexpected delight.” Ren Jender, The Village Voice

AWARDS (Auswahl)
Traverse City Film Festival 2017
Audience Award Best Fiction Film / Founders Award Best Foreign Fiction Film
Tribeca Film Festival 2017, New York
Audience Award / Best Actress in an International Narrative Feature Film / Nora Ephron Prize
Swiss Film Award 2017
Best Screenplay / Best Actress / Best Performance in a Supporting Role
Solothurner Filmtage 2017
Prix de Soleure

FESTIVALS (Auswahl)
Locarno Festival 2017
Traverse City Film Festival 2017
Filmfest München 2017
Shanghai International Film Festival 2017
Sydney Film Festival 2017
Tribeca Film Festival New York 2017
Solothurner Filmtage 2017

 

 

 

 
 

Back