SWISS FILMS

Archive

Schweizer Weltpremieren am Filmfestival von Venedig
SARAH JOUE UN LOUP-GAROU von Katharina Wyss

Schweizer Weltpremieren am Filmfestival von Venedig


Die italienisch-schweizerische Koproduktion IL COLORE NASCOSTO DELLE COSE von Silvio Soldini sowie der Debutfilm SARAH JOUE UN LOUP-GAROU feiern im Rahmen der 74. Mostra Internazionale d’Arte Cinematografice (30.8.-9.9.2017) ihre Uraufführung.

IL COLORE NASCOSTO DELLE COSE, der neue Spielfilm des italienisch-schweizerischen Regisseurs Silvio Soldini, koproduziert von der Tessiner Produktionsfirma ventura film und RSI Radiotelevisione svizzera, läuft in der Official Selection: Out of Competition. Der italienische Schauspielstar Valeria Golino ist in der Hauptrolle der blinden Emma zu sehen. Ventura film hat bereits mehrere Filme von Soldini koproduziert, zuletzt seine Dokumentarfilme PER ALTRI OCCHI und IL FIUME HA SEMPRE RAGIONE.

Im Hauptwettbewerb Venezia 74 läuft mit FOXTROT des Israeli Samuel Maoz ein Spielfilm, an dem neben israelischen, deutschen und französischen Produktionsfirmen, die Schweizer Bord Cadre films mit Dan Wechsler als Koproduzent beteiligt ist. Der Film ist ab dem 7. September auch im Programm Special Presentations am Toronto International Film Festival zu sehen. Die Schweizer Verleihrechte liegen bei Filmcoopi.

Debutfilm in der International Critic’s Week

SARAH JOUE UN LOUP-GAROU (SARAH PLAYS A WEREWOLF) ist der erste lange Spielfilm der Schweizer Regisseurin Katharina Wyss, die an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin studiert hat. Die schweizerisch-deutsche Koproduktion der Genfer Intermezzo Films wurde als einer von sieben Erstlingswerken für den Wettbewerb der unabhängigen International Critic’s Week selektioniert. SARAH JOUE UN LOUP-GAROU geht ausserdem ins Rennen um den Lion of the Future-Preis, für den Debutfilme aus den verschiedenen Festivalsektionen zur Auswahl stehen.

Am Venice Gap-Financing Market im Rahmen des Filmmarktes, der internationale Projekte in der Endphase der Entwicklung und Finanzierung präsentiert, wird das italienisch-schweizerische Spielfilmprojekt THE GUEST von Duccio Chiarini vorgestellt, an dem die Schweizer Produktionsfirma Cinedokke sowie RSI beteiligt sind.

SWISS FILMS, 25. August 2017

 
 

Back