SWISS FILMS

News

Mit neuer Frische ins 2017: Schweizer Nachwuchs- und Kurzfilme an internationalen Festivals
«Ins Holz» von Corina Schwingruber Ilić und Thomas Horat

Mit neuer Frische ins 2017: Schweizer Nachwuchs- und Kurzfilme an internationalen Festivals


Schweizer Nachwuchsfilme und diverse Kurzfilme werden zum Jahresbeginn an internationalen Film Festivals aufgeführt: Saarbrücken, Rotterdam und Clermont-Ferrand

Am Filmfestival Max-Ophüls Preis in Saarbrücken (23. - 29. Januar) – dem wichtigsten Festival für den jungen deutschsprachigen Film – werden drei Debut-Filme im Spielfilmwettbewerb präsentiert: «Marija» von Michael Koch feierte seine Uraufführung am Festival del Film Locarno, «Le voyageur» von Timo von Gunten und «Skizzen von Lou» von Lisa Blatter, beide letzteren feierten ihre Premiere am Zurich Film Festival. Im Dokumentarfilmwettbewerb geht «Zaunkönig – Tagebuch einer Freundschaft» von Ivo Zen ins Rennen um eine Auszeichnung. Liliane Amuat ist als Beste Nachwuchsschauspielerin für ihre Darbietung in «Skizzen von Lou» nominiert.

Regisseur Timo von Gunten ist mit «La femme et le TGV» (Shortlist Bester Kurzfilm bei den Academy Awards)  auch im Wettbewerb der Mittellangen Filme vertreten, ebenso wie Wendy Pillonel mit  «Les heures-encre» (Internationale Premiere). Im Kurzfilmwettbewerb ist das Überraschungstalent Flurin Giger mit seinem ersten Film «Ruah» vertreten, der am Film Festival in Venedig erfolgreich seine Festivalkarriere begann und bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen hat.

Ausserhalb des Wettbewerbs werden zudem im MOP-Shortlist Programm drei kurze Animations- und ein Kurzfilm aus der Schweiz gezeigt: «Au revoir Balthazar» von Rafael Sommerhalder, «Die Brücke über den Fluss» von Jadwiga Kowalska, «Immersion» von Lalita Brunner und «Millimeterle» von Pascal Reinmann.

Am International Film Festival Rotterdam (25. Januar - 5. Februar) geht «I Am Truly A Drop Of Sun On Earth» von Elene Naveriani (Internationale Premiere) in den Wettbewerb in der Sektion Bright Future. Der Kurzfilm «El cuento de Antonia» von Jorge Cadena läuft in der Tiger Short Films Competition.

Der Film «La idea de un lago» von Milagros Mumenthaler feierte in Locarno 2016 Weltpremiere und wird in Rotterdam in der Voices-Sektion vorgeführt.  Ferner laufen die beiden Kurzfilme «A Place I’ve Never Been» von Adrian Flury und «Le film à venir» von Raúl Ruiz in der Regained-Sektion.

An einer der wichtigsten Veranstaltung für Kurzfilme – dem Clermont-Ferrand International Short Film Festival – sind zwei Schweizer Filme im internationalen Wettbewerb programmiert: «Bon voyage» von Marc Raymond Wilkins (Shortlist Bester Kurzfilm bei den Academy Awards)  und  die Weltpremiere des Dokumentarfilms «Ins Holz» von Corina Schwingruber Ilić und Thomas Horat. Die französische Kurzfilm-Produktion «Cabane» des Schweizers Simon Guélat und der französisch-südafrikanisch-schweizerische Kurzfilm «Lokoza» der Schweizer Regisseurin Isabelle Mayor und Zee Ntuli laufen im nationalen Wettbewerb.

SWISS FILMS ist in Clermont-Ferrand von 5.-9. Februar am Kurzfilm-Markt am Stand Nr. 37 präsent.

SWISS FILMS, 20. Januar 2017

 
 

More News