SWISS FILMS

SWISS FILMS

La parade (notre histoire)

La parade (notre histoire)

Documentary, 78 min.

Title E:The Parade (Our History)
Title G:Die Parade (Unsere Geschichte)
drucken

by Lionel Baier

Switzerland, January 2002

In Paris und Berlin ist die Gay Pride mittlerweile zu einem praktisch unumgänglichen Ereignis geworden. In Sitten hingegen, im Herzen des katholischen Walliser Bergkantons, ist dies nicht der Fall. Auf Initiative von Marianne Bruchez brachten im Juli 2001 sechs Frauen und ein Mann den Mut auf, in ihrer kleinen Stadt erstmals eine homosexuelle Parade zu organisieren. Und es brauchte Mut, um nicht das Handtuch zu werfen, als die Gemeinde es unterliess, die Veranstaltung unterstützend anzukündigen, als die lokalen Integristen mit zweifelhaftem Humor einen verleumderischen Artikel in der Tagespresse veröffentlichten (Im Stil: Tanten in Sitten – Tunten ohne Sitten) und als die homosexuellen Kreise in Uneinigkeit das Konzept der Walliserinnen als zu verhalten taxierten. Marianne Bruchez, um die Dreissig, fand sich von einem Tag auf den anderen in den Schlagzeilen aller Schweizer Zeitungen. Sie, die keine Ahnung vom homosexuellen Aktivismus hatte, kam infolge ihrer plötzlichen Medienpräsenz unter grossen Druck.

 

Open / CloseCredits

Directed by: Lionel Baier
Written by: Lionel Baier, Laurent Guido

World Premiere: January 2002
Original Version: French (german subtitles), colour, Beta SP, 78 min.

ISAN:

Production: Ciné Manufacture CMS SA, RTS Radio Télévision Suisse

Cinematography: Lionel Baier, Sylvie Cachin
Editing: Christine Hoffet
Sound: François Musy, Gabriel Hafner
Music: Camille Saint-Saens

Open / CloseWorld Sales / World Rights

World Rights: Bande à part Films

Open / CloseWorldwide Distribution

Distribution Switzerland: Bande à part Films

Back